Über uns

Ian Johnston

Ian Johnston2002 begann ich Englisch zu unterrichten und ich hätte nie gedacht, wohin mich mein Unternehmen einmal führen sollte. Viele Jahre Berufserfahrung haben mir gezeigt, dass man stets flexibel bleiben und seinen Unterrichtsstil an die individuellen Bedürfnisse des Kunden anpassen sollte.
Dies ist einer der Hauptstrategien des English Rooms. Wir haben die Schule 2010 mit nur einer handvoll Kunden eröffnet und sind seitdem um nachhaltiges Wachstum bemüht. Seit Start des English Rooms habe ich viele inspirierende Menschen aus den verschiedensten Bereichen kennengelernt, die dazu beigetragen haben, den English Room zu dem zu machen, was er heute ist.
Ich bin verantwortlich für die Repräsentation unseres Unternehmens in Firmen sowie bei unseren zahlreichen Events. Weiterhin gebe ich das English Room Prinzip an meine Kollegen und Kunden weiter.
Mein Hauptanliegen ist den bestmöglichen Service für unsere Kunden zu bieten, ein starkes Kollegenteam zu entwickeln und langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden aufzubauen, um gegenseitigen Erfolg zu garantieren.

Victoria Johnston

Victoria JohnstonDurch Reisen in englischsprachige Länder habe ich schon frühzeitig meine Liebe zur englischen Sprache, Kultur und Lebensweise entdeckt. Nach Beendigung meiner Lehrerausbildung ging mit Gründung des English Rooms ein Traum in Erfüllung.  Eine Verbindung von Sprache, Eleganz und kulturellen Events- what’s not to like. Ich liebe den Austausch mit unseren Kunden und Mitarbeitern und erhalte dadurch neue Inspiration für meine tägliche Arbeit.
Neben meiner Lehrtätigkeit kümmere ich mich im English Room vor allem um die Buchhaltung, die Organisation von Events und die organisatorischen Abläufe. Ich bin als Ansprechpartnerin bei allen Fragen, Problemen und Wünschen zur Stelle.
Wenn man mich nicht im English Room findet, liebe ich jegliche Art von Outdoor Aktivitäten.

Dr. Christina Nielsen-Marsh

Dr. Christina Nielsen-MarshIch, als geborene Waliserin, lebe schon seit 1973 in Deutschland. 13 Jahre lang war ich Molekularpalaeontologist auf der Suche nach Biomolekülen in ausgestorbenen Kreaturen auf der ganzen Welt. Mein damaliger Beruf brachte mich 2004 schließlich nach Leipzig. 2007 verließ ich die Forschung, um mich auf meine Kunst zu konzentrieren und seitdem habe ich in UK, Schweden und Deutschland ausgestellt, u.a. In Leipzigs berühmter Spinnerei. Die Vielseitigkeit meines Lebenslaufes kommt mir bei der Arbeit im English Rooms zu Gute.
Neben meinen administrativen Aufgaben pflege ich die Social Media Seiten des English Rooms. Hier kommt die kreative Seite meines Gehirns zum Einsatz. Meine sozialen Fähigkeiten nutze ich, um meine Kollegen davon zu überzeugen, für all die wichtigen Social Media Fotos zu posieren.  Mein wissenschaftlicher Hintergrund und die logische Seite meines Gehirns kommen immer dann zum Tragen, wenn ich Kurspläne erstelle und unsere medizinischen und forschungsbasierten Kunden unterrichte.

Anna Ward

Anna WardIch habe mir schon immer vorgestellt in Deutschland zu leben. Nach meinem Studium in Germanistik und Slavistik habe ich mich entschlossen, diesen Traum zu verwirklichen und zog 2011 nach Leipzig. Seitdem habe ich in vielen  Bereichen als Lehrerin gearbeitet, jedoch fühle ich mich bei The English Room richtig zuhause. Bei uns wird die Weiterbildung unserer Lehrkräfte groß geschrieben. Außerhalb des Klassenzimmers beschäftige ich mich mit den aktuellsten Unterrichtsmethoden, erstelle Workshops für unsere Lehrer und betreue unsere neu eingestellten Lehrkräfte. In meine Freizeit versuche ich meine Russischkenntnisse zu pflegen und nehme regelmäßig am Russischunterricht teil. Selbst eine Sprache zu lernen bietet eine großartige Möglichkeit, mich in die Lage meiner Kursteilnehmer zu versetzen und mich als Lehrerin weiterentwickeln zu können.

Trainer

Unsere Trainer sind grundlegend für unseren Erfolg. Wir wählen nicht nur hochqualifizierte Trainer aus, sondern auch solche, die in unser freundliches und eng verbundenes Team passen. Denn wir glauben, dass guter Unterricht dann stattfindet wenn die Trainer sich wohlfühlen und Unterstützung erfahren.

Newsletter